Facharzt/in für Kinderchirurgie

Asklepios Klinik Nord Heidberg

Deutschland

Facharzt/in für Kinderchirurgie

  • Asklepios Klinik Nord
  • Hamburg
  • Voll/Teilzeit
ASKLEPIOS  Als einer der größten privaten Klinikbetreiber in Deutschland verstehen wir uns als Begleiter unserer Patient:innen – und als Partner unserer Mitarbeitenden. Wir bringen zusammen, was zusammengehört: Nähe und Fortschritt, Herzlichkeit und hohe Ansprüche, Teamwork und Wertschätzung, Menschen und Innovationen.

Mit über 1.800 Betten an drei Standorten – Heidberg, Ochsenzoll und Psychiatrie Wandsbek – sind wir die größte Klinik in der Metropolregion Hamburg. Täglich geben über 3.000 Mitarbeiter:innen ihr Bestes, um die Menschen, die sich ihnen in Sorge um ihre Gesundheit anvertrauen, optimal zu versorgen.

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Standort Heidberg ist Teil der größten Klinik in Hamburg. Hier werden jährlich 4.000 Kinder stationär und 7.000 Kinder ambulant behandelt. Die Neonatologie und Geburtsklinik haben den Status eines Perinatalzentrums Level I.

Die Kinderchirurgie betreut gemeinsam mit der Klinik für Unfallchirurgie, Neurochirurgie, Radio- und Neuroradiologie, Augenklinik, HNO-Klinik, MKG-Klinik und dem Wirbelsäulenzentrum Hamburg Kinder mit entsprechenden chirurgischen Eingriffen. Neben der Versorgung angeborener Fehlbildungen stellt die Kinderurologie einen besonderen Schwerpunkt der Abteilung dar.

Die Abteilung für Kinderchirurgie betreut ebenfalls die Neonatologie der Asklepios Klinik Barmbek (Perinatalzentrums Level I).

An beiden Standorten erfolgt die Beratung und Mitbetreuung im Rahmen der Pränataldiagnostik DEGUM II und III.


Wir suchen zum 01.01.2024 mit Option auf eine Stelle als Oberarzt:ärztin, einen
Facharzt/in für Kinderchirurgie

IHR AUFGABENGEBIET

  • Sie betreuen das gesamte Spektrum der operativen und konservativen Neugeborenen- und Kinderchirurgie und arbeiten eng mit allen Fachrichtungen zusammen
  • Teilnahme am Rufdienst
  • Eigenständiges Durchführen von kinderchirurgischen Operationen

IHR PROFIL

  • Gesucht wird ein erfahrene.r Facharzt:ärztin für Kinderchirurgie mit Tätigkeit im Bereich der neonatalen Kinderchirurgie
  • Erfahrung in der laparoskopischen Chirurgie ist wünschenswert
  • Bei entsprechender Eignung ist auch die Einstellung als Oberarzt:ärztin möglich

WIR BIETEN

  • Eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabe in einem motivierten und engagierten Team mit hohen Qualitätsstandards
  • Möglichkeiten zur internen und externen Fortbildung, u. a. am unternehmenseigenen Bildungszentrum
  • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-Ärzte/VKA, Entgeltgruppe II, als Oberarzt:ärztin Entgeltgruppe III
  • Betriebliche Gesundheitsvorsorge und betriebliche Altersversorgung
  • Professionelle externe Mitarbeiterberatung (EAP)
  • Kindertagesstätte und Krippe auf dem Klinikgelände in Ochsenzoll
  • nah.sh-Firmenabo
  • Die Stelle ist grundsätzlich auch für Schwerbehinderte geeignet
  • Konzernweite Vernetzung durch unser Social Intranet „ASKME“
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch u.a. flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention durch viele Angebote im Rahmen des „Asklepios Aktiv“ Programms
  • Mitarbeiterrabatte in vielen Onlineshops und zahlreiche Vergünstigungen für Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen

KONTAKT

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.
Herr Dr. Naderi
Chefarzt Kinderchirurgie
Tel.: 040 181887–9872

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe des möglichen Eintrittstermins unter Angabe der „Kennziffer 133-343“!

Asklepios Klinik Nord
Personalabteilung
 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf MedizinischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Asklepios Kliniken

Hochgebirgsklinik Davos

Johanniter Krankenhaus

Kantonsspital Graubünden

Klinikum Wels-Grieskirchen

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Österreich

Luisenhospital Aachen

Spital Bulach

Universitätsklinikum Dusseldorf

Universitätsklinikum Freiburg

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

Universitätsklinikum Leipzig