Assistenzärzt/in für Pneumologie

Tirol Kliniken Ö. LKH Hochzir

Österreich

Sie arbeiten fürs Leben gern? Für angehende Ärztinnen und Ärzte bieten wir weit über die Grenzen Tirols die gefragtesten Arbeitsplätze. Denn am besten lernt man dort, wo es Wissen, Erfahrung und hochspannende Fälle gibt. In den tirol kliniken sorgen wir dafür, dass Ihre Ausbildung abwechslungsreich verläuft und dass Sie Einblick in unsere interessantesten Bereiche bekommen.

Assistenzärzt/in für Pneumologie

Teilzeit mit 75% ab 1. April 2024; mit der Möglichkeit, Versorgungsforschung durchzuführen

Wir erweitern das pneumologische Team des ö. LKH Hochzirl-Natters (Standort Natters) um die Position einer(s) Assistenzärztin/Assistenzarztes für Innere Medizin/Pneumologie
 

Was Sie erwartet

Die Pneumologische Abteilung des ö. LKH Hochzirl - Natters (Standort Natters) mit 80 Betten und 4 RCU Betten (Respiratory Care Unit) gliedert sich in 5 Stationen, einer onkologischen Ambulanz, einer Lungentransplant- und allgemeinen Nachsorgeambulanz, weiters einem Schlaflabor mit 3 Polysomnographiebetten. Die Bronchoskopie ist mit ca. 1500 Eingriffen eine der größten in Österreich, bietet die Möglichkeit der interventionellen Eingriffe wie Stentanlage oder Kryobiopsie, weiterführende Diagnostik mit EBUS -Bronchoskopie sowie Navigationsbronchoskopie im Setting einer Anaesthesie mit 24 Stunden Einsatzbereitschaft.
Es können 12 Monate in der Grundausbildung und 36 Monate in der Spezialausbildung angerechnet werden.
 Es finden regelmäßig Fortbildungen statt (DFP-Punkte). 

Im Rahmen der Tätigkeit sind Bereitschaftsdienste zu leisten.

 

Sie bringen mit

  • Einsatz und Freude an der Medizin
  • Teamfähigkeit und selbständiges Arbeiten
  • Soziale Kompetenz
  • Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten

Für fachliche Fragen steht Ihnen Frau Primaria ao Univ.Prof.in Dr.in Judith Löffler-Ragg oder Herr OA Dr. Markus Stein unter der Emailadresse (na.pn.leitung@tirol-kliniken.at) oder der Telefonnummer: +43  (0)50 504-86744 bzw. 86712 zur Verfügung.

Informationen zur Eintragung in die Ärzteliste der Ärztekammer für Tirol finden Sie unter
www.aektirol.at
 
 
Eine attraktive Position mit sicheren Zukunftsperspektiven und einem vielseitigen sowie interessanten Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und freundlichen Team mit vielfältigen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Zudem bieten wir flexible Arbeitszeitmodelle und haben attraktive Benefits wie z.B. Vergünstigungen, Gemeinschaftstage, Personalwohnungen, Pensionskasse, hauseigene Kantinen, betriebliche Gesundheitsförderung.

Ausbildungsärztin zur Fachärztin / Ausbildungsarzt zum Facharzt
Das Brutto-Jahresgehalt beträgt bei einer durchschnittlichen 48-Stunden-Woche zwischen € 81.503 und € 97.189 in Abhängigkeit vom Ausbildungsstand.
Das Brutto-Jahresgrundgehalt beträgt bei einer 40-Stunden-Woche inklusive der Überstundenzuschlagspauschale zwischen € 69.180 und € 82.329 in Abhängigkeit vom Ausbildungsstand. Zusätzlich können noch Poolgelder anfallen.


Wir weisen darauf hin, dass ein vollständiger Infektionsschutz Einstellungsvoraussetzung ist.

Gemäß § 7 Tiroler Landes-Gleichbehandlungsgesetz 2005 laden wir ausdrücklich qualifizierte Frauen zur Bewerbung ein.

Hochmotiviert?
Finden Sie heraus, ob das die Stelle ist, an der Sie fürs Leben gerne arbeiten. Wir freuen uns auf Ihre digitale Bewerbung.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf MedizinischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Asklepios Kliniken

Hochgebirgsklinik Davos

Johanniter Krankenhaus

Kantonsspital Graubünden

Klinikum Wels-Grieskirchen

Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Österreich

Luisenhospital Aachen

Spital Bulach

Universitätsklinikum Dusseldorf

Universitätsklinikum Freiburg

Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf

Universitätsklinikum Leipzig